Exponate

Das Deutsche Windkraftmuseum e.V. beherbergt bereits mehrere Windkraftanlagen unterschiedlicher Bauart und Herkunft. Die Spannweite reicht derzeit von wenigen Kilowatt Leistung bis hin zu 150kW und Rotordurchmessern von 5m bis 27m. Es befinden sich hauptsächlich deutsche Fabrikate im Museum. Jedoch haben auch ausländische WKAs aus Dänemark und den Niederlanden den Weg ins Museeum gefunden.

Im Folgenden eine Übersicht über unsere aktuellen Freilichtexponate:

 

WKAs in Vorbereitung

Im Folgenden Windkraftanlagen, welche momentan eingelagert sind. Sie werden in naher Zukunft ebenfalls restauriert und als Freilichtexponat der Öffentlichkeit präsentiert.